Wie hat Ihnen „Mein Atem, mein Weg“ gefallen?

Teilen Sie uns und anderen Teilnehmern Ihre Meinung mit.

„Der Wandertag in Hamburg war hervorragend organisiert und abgesichert. Ich selber habe den Shuttleverkehr genutzt. Leider konnte ich aufgrund anderer anschließender Termine nicht bis zum Ende bleiben. So weiß ich nicht, was mit den erhobenen Daten beim Check in passiert ist. Die Pavillons gaben einen guten Einblick, auch in angrenzende Fachgebiete und waren gut besetzt. Wie ich der Organisatorin bereits gesagt habe, sollten die Gruppen auch in „Schnellläufer“ eingeteilt werden. Auch im meiner 3 km-Gruppe gab es Teilnehmer, die aufgrund von diversen medizinischen Problemen nicht lange stehen oder nur sehr langsam gehen konnten; ging mir ebenfalls so. Die Begleitung war auch gut organisiert, mancher bekam während des Spaziergangs doch Probleme. Die Übungen an den Stationen kamen ein wenig zu kurz. Kurz nach der Ankunft musste ich mich verabschieden (s. o.); der Shuttle-Verkehr stand aber um 13:30 Uhr schon zur Verfügung.“

Frau L. am 12.09.2018, teilgenommen in Hamburg

„Es war WUNDERBAR! HERZLICHEN DANK! eine perfekte Organisation. An ALLES wurde gedacht. Frau Dr. Taube hat, wie immer die richtigen Worte gefunden. Herr Tomalla war ein toller Motivator. Es war mein erster, aber mit Sicherheit nicht mein letzter Patientenwandertag. DANKESCHÖN! “

Frau C. am 10.09.2018, teilgenommen in Hamburg

„Es war ein sehr schöner Tag, die Organisation war sehr gut. Würde mich über eine weitere Veranstaltung in Hamburg freuen.“

Frau B. am 09.09.2018, teilgenommen in Hamburg

„Diese Veranstaltung war vom Team bestens organisiert unseren Dank an das Taem“

Frau K. am 02.09.2018, teilgenommen in Leipzig

„Ich habe daran teilgenommen und fand die Veranstaltung sehr, sehr gut. Alles war super organisiert, ich fühlte mich gut betreut, auch bestens verpflegt und der Transport hat auch gut geklappt. Die Informationen zum Umgang mit dieser Krankheit, die Atem- und Bewegungsübungen haben mir sehr geholfen, meine weiteren Tage zu organisieren. Die vielen Teilnehmer zeigten mir, dass ich nicht alleine betroffen bin. Ansonsten wurden alle Eventualitäten bedacht und ich fand die Zuwendung des gesamten Personals toll, es tat mir so gut. Mit freundlichen Grüßen, Christine A.“

Frau A. am 02.09.2018, teilgenommen in Leipzig